top of page

IT-Umschulung ja oder nein? Hier erfährst du die 8 wichtigsten Dinge, die du vor einer IT-Umschulung bedenken musst

Eine IT-Umschulung bietet die Möglichkeit, praktisch relevantes Wissen zu erlernen und die beruflichen Perspektiven deutlich zu verbessern. Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung steigt der Bedarf nach gut ausgebildeten IT-Fachkräften. So ist es nicht überraschend, dass Unternehmen händeringend nach neuen Talenten suchen, die eine IT-Umschulung absolviert haben. 

In diesem Beitrag informieren wir dich über die 8 wichtigsten Dinge, die du bei der Entscheidung für eine IT-Umschulung berücksichtigen musst und stellen dir die 9 relevanten Umschulungen im IT-Bereich vor.

Hier sind die 8 Dinge, die du in diesem Beitrag erfahren wirst:

1. Warum die IT-Branche die Zukunftsbranche schlechthin ist

2. Die Job- und Gehaltsperspektiven mit einer IT-Umschulung

3. Die wesentlichen Berufe, Berufsbilder und Umschulungsmöglichkeiten im IT-Bereich

4. Was sind die Voraussetzungen, Dauer und Kosten einer IT-Umschulung

5. Wie finde ich die richtige IT-Umschulung für mich?

6. Warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, über eine IT-Umschulung nachzudenken?

7. Was mache ich nach einer Umschulung und wie kann ich mich weiterbilden?

8. Welche Alternativen gibt es zur IT-Umschulung?

9. Bonus: IT-Umschulung in 6 Wochen? Die Umschulungsangebote von SV Institut

Umschulung-fuer-Quereinteiger-Anmeldung

IT-Umschulung in 6 Wochen?

Bewirb dich jetzt für unsere IT- Umschulung 

Gutes Einstiegsgehalt: Verdiene +45.000 EUR im ersten Jahr

Sichere Zukunftsaussichten: Starte ohne Vorkenntnisse in der IT Branche im IT Vertrieb

Einzelcoachings für maximalen Erfolg im neuen beruflichen Umfeld 

100% kostenlos
IT-Umschulung

In der Zukunftsbranche IT gibt es eine Vielzahl von Umschulungen. Mit den Tipps in diesem Artikel, findest du die für dich passende IT-Umschulung

1) Warum die IT-Branche die Zukunftsbranche schlechthin ist

Die Informationstechnik(IT) ist eine der wesentlichen Grundlagen, ohne die unsere moderne Gesellschaft nicht funktionieren würde. Gerade durch die digitale Transformation ergeben sich neue und attraktive Berufsfelder in der IT-Branche wie als Programmierer:in, Softwaretester:in oder Kaufmännische(r) Mitarbeiter:in. Allein im Jahr 2021 gab es beispielsweise über 100.000 offene Stellen für IT-Fachkräfte.

 

Als IT-Quereinsteiger:in gibt es eine Vielzahl an attraktiven beruflichen Möglichkeiten und die Chance auf eine sehr erfolgreiche Karriere. Eine IT-Umschulung ist einer der wesentlichen Faktoren, um diesen beruflichen Neustart erfolgreich zu schaffen. Durch die Allgegenwärtigkeit der IT in unserem Berufs- und Privatleben werden Personen mit IT-Kenntnissen schon heute und in Zukunft sogar noch stärker am Arbeitsmarkt nachgefragt. Deswegen kann dir eine IT-Umschulung dabei helfen, beruflich so richtig durch zu starten. 

Doch bevor du dich für eine der unterschiedlichen Umschulungen entscheidest, solltest du dich vorab ausreichend über die unterschiedlichen Möglichkeiten informieren. Durch die Wahl der richtigen IT-Umschulung legst du die Grundlage für deinen beruflichen Erfolg in der boomenden IT-Branche. 

Sofern du offen für unterschiedliche IT-Umschulungen bist, bewirb dich noch heute für unsere kostenlose IT-Umschulung als Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb und sei Teil der digitalen Revolution.

Anker 1

2) Welche Job- und Gehaltsperspektiven gibt es am Arbeitsmarkt mit einer IT-Umschulung

Durch die digitale Transformation hat sich die Arbeitswelt stark verändert und eine Vielzahl neuer Berufe geschaffen. Da es beim Thema Digitalisierung in Deutschland noch einiges an Aufholbedarf gibt, nimmt die Nachfrage nach qualifizierten IT-Fachkräften stark zu und wird in den nächsten Jahren noch weiter steigen. Deswegen solltest du jetzt über eine IT-Umschulung in Betracht ziehen, um von dieser Chance am Arbeitsmarkt zu profitieren. Wichtig zu erwähnen an dieser Stelle ist, dass die Jobsicherheit auch mit attraktiven Gehältern einhergeht. In der IT-Branche sind Gehälter von über € 4.000 brutto im Monat schon mit mittlerer Berufserfahrung möglich. Im Softwarevertrieb kannst du ein derartiges Gehalt als IT-Quereinsteiger:in schon im ersten Jahr erzielen.

Grafik 1: Übersicht der Bruttomonatsgehälter in wichtigsten IT-Umschulungsberufen (Stand von November 2023; Quellen: Gehalt.de, Stepstone.de, Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit); FI = Fachinformatiker

Die IT-Branche bietet eine breite Palette an Aufgaben und Berufen, in denen IT-Fachkräfte arbeiten können - angefangen von der Herstellung und Wartung von Hard- und Software bis hin zu beratenden Funktionen im IT-Support oder IT-Vertrieb. 

Durch die bereits erwähnte, allgegenwärtige Digitalisierung in den meisten Branchen sind IT-Fachkräfte nicht zwingend auf eine bestimmte Branche festgelegt, sondern finden eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten in fast allen Branchen. 

Gerade für Quereinsteiger:innen mit einer erfolgreich absolvierten IT-Umschulung bieten sich viele attraktive Möglichkeiten, in der IT-Branche zu starten. Laut dem Digitalverband Bitkom gibt es in Deutschland aktuell einen Mangel von über 135.000 IT-Spezialist:innen

In der folgenden Grafik siehst du die Anzahl der offenen Stellen je IT-Umschulungsberuf.

Grafik 2: Anzahl offener Stellen in den wichtigsten IT-Umschulungsberufen (Stand von November 2023; Quellen: Indeed.com, Stepstone.de, Xing); FI = Fachinformatiker

Sofern du ernsthaft an einem Einstieg in die IT-Branche interessiert bist, solltest du eine IT-Umschulung in Betracht ziehen. Wie du gleich erfahren wirst, gibt es eine große Zahl von Umschulungsangeboten, die sich in den Aufgaben und der Dauer stark unterscheiden. Angefangen mit den zweijährigen Umschulungen in unterschiedlichen Bereichen der Fachinformatik oder im kaufmännischen Bereich, über Game Design bis hin zu einer sechswöchigen IT-Umschulung im Softwarevertrieb. Alle diese Angebote sind dadurch gekennzeichnet, dass sie dir eine sehr gute Möglichkeit geben, in der aufstrebenden IT-Branche beruflich durchzustarten.

Gehalt IT Umschulung.JPG
Anker 2
Anker 3

3) Die wesentlichen Berufe, Berufsbilder und Umschulungsmöglichkeiten im IT-Bereich

 

In der IT-Branche gibt es eine große Anzahl an beruflichen Möglichkeiten. Denn fast alle Unternehmen sind auf IT und digitale Leistungen angewiesen. Neben der Möglichkeit einer klassischen Ausbildung, gibt es auch eine Vielzahl von Berufen, die dir nach einer erfolgreich absolvierten IT-Umschulung offen stehen. Dazu gehören u.a.: 

  • Fachinformatiker:in mit Schwerpunkten wie Anwendungsentwicklung, Systemintegration, Datenanalyse oder Digitale Vernetzung

  • IT-Elektroniker:in mit Schwerpunkten wie Telekommunikations- oder Systemtechnik

  • Kaufmännische Berufe mit Schwerpunkten wie Systemmanagement, Digitalisierungsmanagement oder Vertrieb

Die Möglichkeiten für eine IT-Umschulung gehen also deutlich über die reine Informatik hinaus und umfassen auch die Bereiche Elektronik oder kaufmännische Aufgaben. Das hat zur Folge, dass es eine Vielzahl an möglichen Umschulungen gibt und du in Abhängigkeit von deinen Stärken und Interessen die für dich richtige IT-Umschulung finden kannst.

Die Inhalte einer IT-Umschulung hängen stark vom gewählten Berufsfeld ab. Für die Aufgabe als Fachinformatiker:in liegt der Schwerpunkt auf Mathematik, IT-Systeme, Softwareentwicklung oder IT-Sicherheit. Im kaufmännischen Bereich geht es zusätzlich um die Bereiche Marketing und Vertrieb, Projektmanagement oder Kommunikation. Unabhängig vom gewählten Berufsfeld ist es aber wichtig, dass du ein grundsätzliches Interesse an und Verständnis der IT-Branche erwirbst. 

Nachfolgend stellen wir dir die 9 relevanten IT-Umschulungen inkl. Berufsbild, Gehälter und Anzahl offener Stellen vor. Diese sind: 

  1. Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung

  2. Fachinformatiker:in Systemintegration

  3. Fachinformatiker:in Daten- und Prozessanalyse

  4. Fachinformatiker:in Digitale Vernetzung

  5. Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb

  6. IT Systemelektroniker:in

  7. Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

  8. Kaufmann / Kauffrau für Systemmanagement

  9. Gamedesigner:in

(1) IT-Umschulung und Berufsbild Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung

Fachinformatiker:innen im Bereich Anwendungsentwicklung arbeiten an der Umsetzung von betrieblichen Abläufen durch die IT. Dies umfasst die Planung und Entwicklung kundenspezifischer Applikationen, das Entwickeln, Testen, Dokumentieren, Ändern und Verbessern von Software, Datenbanken und Benutzeroberflächen. So leisten Fachinformatiker:innen für Anwendungsentwicklung einen entscheidenden Beitrag zum reibungslosen Ablauf von IT-Anwendungen innerhalb des Unternehmens und sind in einer immer stärker digitalisierten Welt von entscheidender Bedeutung. Und daraus ergeben sich hervorragende berufliche Perspektiven.

Mit einer IT-Umschulung im Bereich Anwendungsentwicklung werden Kandidat:innen speziell auf die Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern vorbereitet. 

Anzahl offene Stellen: 19.464

Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt: € 4.292

(2) IT-Umschulung und Berufsbild Fachinformatiker:in Systemintegration

Fachinformatiker:innen für Systemintegration sind maßgeblich für das Funktionieren der IT-Infrastruktur eines Unternehmens zuständig und stellen u.a. sicher, dass Computer, Telefone und weitere IT-Produkte reibungslos funktionieren. Zu den Aufgaben gehören etwa die Beschaffung, Installation und Einführung von Hard- und Software, das Erstellen von Nutzerprofilen, Vergeben von Zugriffsrechten oder das Lösen von Problemen im IT-Support. 

Durch die hohe Nachfrage am Arbeitsmarkt ist die IT-Umschulung als Fachinformatiker:in für Systemintegration mit dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100% förderfähig. 

Anzahl offene Stellen: 7.483

Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt: € 4.544

(3) IT-Umschulung und Berufsbild Fachinformatiker:in Daten- und Prozessanalyse

Fachinformatiker:innen in der Fachrichtung Daten- und Prozessanalyse sind für den Umgang mit Unternehmensdaten und die Verbesserung von digitalen Geschäftsprozessen verantwortlich. Durch die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung steigt die Datenmenge innerhalb eines Unternehmens stetig zu und bietet so ein breites Aufgabenfeld. Durch datenbasiertes Arbeiten werden Lösungen für digitale Produktions- und Geschäftsprozesse entwickelt sowie Unternehmensdaten laufend aufbereitet und zur Verfügung gestellt - Schlagwörter sind hier die Bereiche Big Data oder Machine Learning. Weitere Aufgabenfelder können die Themen IT-Sicherheit oder Datenschutz sein. Durch eine mittels IHK-Prüfung abgeschlossene IT-Umschulung als Fachinformatiker:in diesem Bereich erlernst du relevantes Wissen, das stark auf dem Arbeitsmarkt nachgefragt wird und tolle Berufsaussichten bietet. 

Anzahl offene Stellen: 2.497

Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt: € 4.306

(4) IT-Umschulung und Berufsbild Fachinformatiker:in Digitale Vernetzung

Eine etwas neuere IT-Umschulung ist jene als Fachinformatiker:in Digitale Vernetzung, die erst seit Mitte 2020 angeboten wird. Mit dieser Umschulung sollen IT-Experten geschult werden, die komplexe Prozesse auf IT-Ebene verbessern können. Zu den Kernaufgaben gehört die Entwicklung von komplexen IT-Systemen und Software sowie deren Verknüpfung und Vernetzung. Gerade im industriellen Bereich gibt es große Anforderungen nach digitaler Vernetzung und so ergibt sich eine große Nachfrage nach Fachinformatiker:in für Digitale Vernetzung in der Industrie. Eine IT-Umschulung in diesem Bereich bietet also eine tolle Möglichkeit, die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere in diesem Wachstumsbereich zu schaffen. 

Anzahl offene Stellen: 2.497

Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt: € 4.306

(5) IT-Umschulung und Berufsbild Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb / Digital Sales Manager

Vertriebsmitarbeiter:innen Softwarevertrieb kümmern sich um die Kontaktaufnahme, das Beraten und Gewinnen von Firmenkunden für Softwareprodukte. Dabei nutzen sie innovative Technologien und digitale Lösungen wie CRM-Systeme, Kontaktdatenbanken oder automatisierte E-Mail-Marketing Lösungen. Die Rolle als Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb setzt also sowohl ein technisches Verständnis als auch kommunikative Fähigkeiten voraus. Entgegen einer vorherrschenden Meinung geht es im modernen Vertrieb weniger darum, möglichst viel zu sprechen, sondern vielmehr um das Beraten und richtige Fragen Stellen. Mit einer sechswöchigen IT-Umschulung als Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb, wie sie vom SV Institut (www.svinstitut.com) kostenlos angeboten wird, kannst du binnen 2 Monaten einen neuen Job in der Wachstumsbranche IT finden und nach 2-3 Jahren ein Jahresgehalt von über € 100.000 erzielen. 

Anzahl offene Stellen: 18.628

Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt: € 4.533

nsplsh_5cec7b82b84348beab4d4deb911d5e83~mv2.jpg

(6) IT-Umschulung und Berufsbild IT-Systemelektroniker

IT-Systemelektroniker:innen sind maßgeblich am Planen, Installieren und Warten von EDV-Systemen beteiligt. Zu den wesentlichen Aufgaben gehört die Stromversorgung von Hardware sowie deren korrekte Inbetriebnahme. Sofern es Störungen gibt und Hard- oder Software nicht entsprechend funktionieren, sind IT-Systemelektroniker:innen mit der Fehleranalyse und -beseitigung beschäftigt. Durch ihre Bedeutung bei der Fehlerbehebung im Zusammenhang mit Computersystemen, Netzwerken, Endgeräten und Sicherheitssystemen, sind IT-Systemelektroniker:innen nach ihrer IT-Umschulung stark nachgefragte Expert:innen in unserer digitalen Arbeitswelt.

Anzahl offene Stellen: 4.119

Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt: € 4.074

(7) IT-Umschulung und Berufsbild Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

Kaufleute für Digitalisierungsmangement spielen eine entscheidende Rolle bei der Digitalisierung und Verbesserung von Unternehmensprozessen. Durch ihre starken kommunikativen Fähigkeiten und ihr IT-Fachwissen arbeiten sie an der Schnittstelle von kaufmännischen und technischen Bereichen. Um Unternehmensprozesse erfolgreich zu verbessern und oftmals neue digitale Lösungen zu entwickeln, beschäftigen sich Kaufleute für Digitalisierungsmanagement auch umfassend mit der Analyse von unternehmensinternen Daten und Prozessen.
Gerade durch ihre Bedeutung an der Schnittstelle  von kaufmännischen und technischen/IT Bereichen steigt der Bedarf nach Kandidat:innen mit einer abgeschlossenen IT-Umschulung als Kaufleute für Digitalisierungsmanagement und es gibt viele attraktive Jobmöglichkeiten. 

Anzahl offene Stellen: 1.220

Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt: € 4.306

(8) IT-Umschulung und Berufsbild Kaufmann / Kauffrau für IT-Systemmanagement

Ebenso wie bei den Kaufleuten für Digitalisierungsmanagement geht es bei den Kaufleuten für IT-Systemmanagement darum, an der Schnittstelle von kaufmännischem und technischem Bereich zu arbeiten. Hauptaufgabe ist das Planen und Umsetzen von maßgeschneiderten IT-Projekten für einen Kunden. Dies umfasst auch die Unterstützung bei der Beschaffung von IT-Systemen. Wesentliche Aufgabenbereiche der Kaufleute für IT-Systemmanagement sind das Beraten und Schulen von Kunden, das Entwickeln von Vermarktungsstrategien, der Vertrieb, das Erstellen von Angeboten und das Durchführen von Aufträgen. Aber auch in den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz kennen sie sich aus. Dementsprechend vielfältig ist die IT-Umschulung als Kaufmann / Kauffrau für IT-Systemmanagement. Durch ihre Expertise und breites Aufgabenfeld bestehen für Kaufleute für IT-Systemmanagement tolle Perspektiven am Arbeitsmarkt. 

Anzahl offene Stellen: 5.448

Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt: € 3.744

(9) IT-Umschulung und Berufsbild Gamedesigner

Gamedesigner gehören zu den Hauptakteuren beim Entstehen von Videospielen, da sie Ideen, Geschichte und Regeln für ein Spiel entwickeln. So sind sie maßgeblich dafür verantwortlich, dass Videospiele den Geschmack der Spieler treffen, abwechslungsreich und fesselnd sind. Die Aufgaben sind sehr breit und können von der Konzeptentwicklung, über das Programmieren bis hin zum Projektmanagement und dem Koordinieren von Arbeitspaketen reichen. Über die Entwicklung von Videospielen hinaus sind Gamedesigner auch an der 3D-Gestaltung oder beim Produzieren von (Werbe-) Filmen beteiligt. Da die Videospiel-Branche laufend wächst, bietet die IT-Umschulung zum Gamedesigner ausgezeichnete Jobaussichten. 

Anzahl offene Stellen: 642

Durchschnittliches Bruttomonatsgehalt: € 4.189

4) Was sind die Voraussetzungen, Dauer und Kosten einer IT-Umschulung?

Eine IT-Umschulung richtet sich an Personen, die bereits eine mehrjährige Berufserfahrung mitbringen. Keine Voraussetzung ist, dass bereits ein Berufsabschluss vorliegt. Dadurch, dass die Teilnehmer:innen einer Umschulung bereits Berufserfahrung haben, sind Umschulungen in der Regel kürzer als eine normale Ausbildung. Eine IT-Umschulung kann in einer Schule, einem Unternehmen oder bei einem zugelassenen Bildungsträger absolviert werden.

Die IT-Umschulung umfasst die Vermittlung von speziellem Wissen in Form von Unterrichtseinheiten sowie die praktische Anwendung und Vertiefung des Gelernten in einem Unternehmen. Genauso wie bei einer Ausbildung gibt es auch bei einer Umschulung die Möglichkeit einer betrieblichen/dualen Umschulung, bei der die Praxis im Betrieb gewonnen und die theoretischen Kenntnisse in der Berufsschule erlernt werden. Die Dauer einer Umschulung variiert und kann von wenigen Monaten bis zu 2 Jahre dauern. Sofern du bereits relevante, praktische Erfahrung in einem Bereich hast, kann die Umschulungsdauer deutlich verkürzt werden.

Viele Menschen schrecken vor den möglichen Kosten einer IT-Umschulung zurück - denn neben etwaigen Kursgebühren müssen auch die Lebenshaltungskosten gedeckt werden. Die gute Nachricht ist, dass es unterschiedliche Möglichkeiten der Unterstützung und Förderung gibt. Der klassische Weg war bisher stets über die Agentur für Arbeit, die über den Bildungsgutschein die Kosten der Umschulung übernimmt sowie über das Arbeitslosengeld zur Deckung der Lebenshaltungskosten beiträgt. Wichtig zu erwähnen ist hier, dass die Arbeitsagentur im Normalfall nur Arbeitssuchende oder von der Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen bei einer IT-Umschulung unterstützt. Daneben gibt es noch die Möglichkeit, eine Ausbildungsvergütung zu erhalten, wenn es sich um eine betriebliche IT-Umschulung handelt.

 

Eine Alternative dazu ist die Unterstützung einer IT-Umschulung durch private Umschulungsanbieter oder die Teilnahme an einem kostenlosen Umschulungsangebot. Der Vorteil einer derartigen Unterstützung liegt darin, dass sowohl berufstätige als auch arbeitsuchende Personen an der IT-Umschulung teilnehmen können. Das ermöglicht also auch voll berufstätigen Personen, sich berufsbegleitend neben ihrem derzeitigen Beruf über eine IT-Umschulung das Wissen für einen Wechsel in eine neue Rolle anzueignen. Es sollte an dieser Stelle auch erwähnt werden, dass die Unterstützung durch private Umschulungsanbietern deutlich weniger aufwändig und bürokratisch ist. Anbieter wie das SV Institut (www.svinstitut.com), das eine kaufmännische IT-Umschulung im IT-Vertrieb anbietet, ermöglichen eine 100% kostenlose Teilnahme an einer IT-Umschulung. Hierbei werden die Kosten der Umschulung komplett durch einen zukünftigen neuen Arbeitgeber übernommen.

Für mehr Infos zum Thema Umschulung für Quereinsteiger, lies auf jeden Fall auch unseren Artikel zum Thema Umschulung für Quereinsteiger, in dem du weitere Fördermöglichkeiten für eine Umschulung findest.

Anker 4

5) Wie finde ich die richtige IT-Umschulung für mich?

Die Wahl der richtigen IT-Umschulung schreckt manche Interessierte ab. Doch mit den folgenden Tipps findest du die richtige Umschulung.

Bei der Auswahl einer Umschulung solltest du zunächst eine für dich geeignete und interessante Umschulung identifizieren und im Anschluss einen passenden und vertrauenswürdigen Anbieter finden.

Bei der Auswahl einer IT-Umschulung solltest du auf jeden Fall deine Interessen und die Art von Arbeit, die dir in der Vergangenheit bereits Freude bereitet hat, berücksichtigen. Ebenso solltest du ein gutes Verständnis davon haben, was dich in den einzelnen Berufen erwartet. Wie bereits weiter oben erwähnt (mehr dazu hier), gibt es im Wesentlichen 3 unterschiedliche Kategorien von IT-Umschulungen und Berufen:

  1. Fachinformatik:in: Hierbei geht es u.a. darum, sich technischen Fragestellungen in den Bereichen Mathematik, IT-Systeme, Programmierung und Softwareentwicklung auseinander zu setzen

  2. IT-Elektroniker:in arbeiten am Schnittpunkt von technischen und handwerklichen Aufgaben wie z.B. der Installation und Wartung von EDV-Anlagen

  3. Kaufmännische Mitarbeiter:innen haben einen klaren Fokus auf die Bereiche Kommunikation mit und Betreuen von Kunden, das Erstellen von Angeboten und Rechnungen

Zusätzlich können dir die nachfolgenden Fragen beim Identifizieren der für dich geeigneten IT-Umschulung weiterhelfen:

  • Wie sehr interessieren mich die Lerninhalte?

  • Wie gefällt mir das Berufsbild nach Ende der Umschulung?

  • Wie lange dauert eine Umschulung und wie viele Arbeitsplätze gibt es im gewünschten Bereich?

  • Welche Verdienstmöglichkeiten gibt es nach erfolgreichem Abschluss der IT-Umschulung?

  • Inwieweit umfasst die Umschulung oder auch die spätere Arbeit Aufgaben, die mir besonders leicht fallen oder für die ich eine besondere Lernbereitschaft mitbringe? 

  • Kann ich mir vorstellen, langfristig in diesem Bereich zu arbeiten?

Wenn es um die Auswahl eines passenden Umschulungsanbieters geht, kannst du dich an den nachfolgenden Fragen orientieren:

  • Wie wirkt der Online-Auftritt des Umschulungsanbieters auf mich? Sind die wesentlichen Angaben ausreichend transparent auf der Website und ausreichend Kontaktmöglichkeiten zu finden?

  • Besteht die einfache Möglichkeit, ein unverbindliches Beratungsgespräch zu vereinbaren?

  • Habe ich ein gutes Bauchgefühl während des Gesprächs und nimmt sich mein Gesprächspartner ausreichend Zeit für die Beantwortung meiner Fragen?

  • Besteht die Möglichkeit, die Umschulung in der Startphase problemlos zu beenden?

Anker 5

6) Warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, über eine IT-Umschulung nachzudenken?

Mit einer IT-Umschulung können gerade Personen, die Berufserfahrung besitzen, einen attraktiven Beruf in der stark wachsenden IT-Branche finden. Ein großer Vorteil einer IT-Umschulung ist, dass diese regelmäßig keine bestimmten Vorkenntnisse voraussetzen und so Personen mit den unterschiedlichsten Werdegängen offenstehen. All die wesentlichen Fähigkeiten, die es nach Ende der Umschulung im neuen IT-Beruf anzuwenden gilt, kannst du im Laufe der Umschulung erlernen.


Natürlich ist es hilfreich, wenn du die Fähigkeit für kreatives Problemlösen, Teamwork, Kommunikation, Umgang mit Stress, analytisches Denken, technische Zusammenhänge und Neugierde mitbringst. 

Die Antwort auf das Warum einer IT-Umschulung ist natürlich immer eine sehr persönliche Entscheidung. Nachfolgend haben wir für dich einige der wesentlichen Gründe, die in deiner aktuellen Situation für eine IT-Umschulung sprechen, zusammengefasst: 

  • Fehlende berufliche Perspektiven oder (drohende) Arbeitslosigkeit im bisherigen Beruf

  • Veränderte persönliche Situation durch Kindererziehung, Familie, etc.

  • Starke Veränderungen oder neue Anforderungen im bisherigen Beruf, die eine Fortsetzung erschweren

  • Gesundheitliche Gründe erschweren die Weiterarbeit im bisherigen Beruf oder machen diese sogar unmöglich

Anker 6

7) Was mache ich nach einer Umschulung und wie kann ich mich weiterbilden?

Nach dem erfolgreichen Abschluss einer IT-Umschulung wartet zunächst dein IT-Quereinstieg in die IT-Branche auf dich. Neben der Möglichkeit, im neuen Beruf Karriere zu machen, kannst du dich natürlich auch später umfassend weiterbilden. Letzterer Punkt ist gerade deswegen im IT-Bereich von Bedeutung, da sich die IT-Branche ständig weiterentwickelt. 

Wenn du an einer Weiterbildung mitsamt Abschluss interessiert bist, ist die Weiterbildung zum Fachwirt oder zur Fachwirtin interessant. Mit dieser Weiterbildung erhöhen sich deine Chancen, mehr Verantwortung in einer leitenden oder spezialisierten Position zu übernehmen. Wenn du an einer Vertiefung deines technischen Wissens und deiner Fähigkeiten interessiert bist, kannst du eine Weiterbildung zum Techniker oder zur Technikerin in Betracht ziehen. 

Noch mehr vertiefen kannst du dein Wissen mit einem berufsbegleitenden Studiengang, den du als Fern-, Abend- oder Teilzeitstudium absolvieren kannst. 

Anker 7

8) Welche Alternativen gibt es zur IT Umschulung?

Eine IT-Umschulung ist sicherlich der bestmögliche Weg, um in der IT-Branche zu starten. Doch selbst wenn du kein Interesse an einer längeren Umschulung hast, hast du als Quereinsteiger:in durchaus Möglichkeiten für einen schnellen Berufsstart in der IT-Branche. 

Eine Möglichkeit ist, dass du dein bestehendes Wissen durch gezielte Weiterbildungen im IT-Bereich ergänzt. Der Vorteil einer solchen Weiterbildung ist, dass du dich nicht sofort beruflich verändern musst, sondern zunächst weiter in deinem aktuellen Beruf tätig bleiben kannst. 

KEINE LUST AUF EINE LANGE, MEHRJÄHRIGE IT-UMSCHULUNG? Dann informiere dich über unsere 6-wöchige IT-Umschulung inkl. Jobvermittlung in Teilzeit

Abschließend wollen wir aber nochmals darauf hinweisen, dass deine Chancen auf einen erfolgreichen IT-Quereinstieg mit einer erfolgreichen IT-Umschulung oder -Weiterbildung deutlich steigen. 

Anker 8
Anker 9

9) Bonus: IT-Umschulung in 6 Wochen? Die Umschulungsangebote vom SV Institut

Das SV Institut bietet eine sechswöchige kostenlose IT-Umschulung im Bereich IT-Vertrieb inkl. anschließender Jobvermittlung. Das bedeutet, dass Teilnehmer:innen nicht nur das relevante IT- und Vertriebswissen für eine erfolgreiche Karriere in der IT-Branche erwerben, sondern nach erfolgreichem Abschluss auch direkt eine Anstellung bei einem von über 30 Partnerunternehmen deutschlandweit antreten können. Mehr Informationen zur kostenlosen und sechswöchigen Umschulung im IT-Vertrieb und die Möglichkeiten einer Jobvermittlung durch SV Institut gibt es unter dem nachfolgenden Link: www.svinstitut.com

FAQ 

 

Welche IT Umschulungen gibt es?

Es gibt 9 relevante IT Umschulungen: 

  • Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung

  • Fachinformatiker:in Systemintegration

  • Fachinformatiker:in Daten- und Prozessanalyse

  • Fachinformatiker:in Digitale Vernetzung

  • Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb

  • IT Systemelektroniker:in

  • Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

  • Kaufmann / Kauffrau für Systemmanagement

  • Gamedesigner:in

 

Was kostet eine Umschulung IT?

Eine IT-Umschulung kann schnell über € 30.000 kosten. Die gute Nachricht ist, dass es Unterstützungen durch die Agentur für Arbeit sowie komplett kostenlose Umschulungen wie z.B. im Softwarevertrieb gibt. 

 

Wie lange dauert eine IT Umschulung?

Die Dauer einer IT-Umschulung kann variieren und von wenigen Monaten bis hin zu 2 Jahren daueren.

Welche Berufe gibt es in der IT?

Nachfolgend findest du die IT-Berufe mit der größten Anzahl an offenen Stellen:

  • Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung

  • Fachinformatiker:in Systemintegration

  • Fachinformatiker:in Daten- und Prozessanalyse

  • Fachinformatiker:in Digitale Vernetzung

  • Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb

  • IT Systemelektroniker:in

  • Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement

  • Kaufmann / Kauffrau für Systemmanagement

  • Gamedesigner:in

 

Wie viel verdient ein Quereinsteiger in IT?

In der IT-Branche sind Gehälter von mehr als € 4.000 im Monat schon als Quereinsteiger mit mehreren Jahren Berufserfahrung möglich. Im Softwarevertrieb kannst du ein derartiges Gehalt als Quereinsteiger in der IT schon im ersten Jahr erzielen. Dies sind die 3 bestbezahlten IT-Berufe als Quereinsteiger:in:

  1. Fachinformatiker:in Systemintegration

  2. Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb

  3. Fachinformatiker:in Daten- und Prozessanalyse

Wie viel verdient man als Informatiker ohne Studium?

Nachfolgend siehst du eine Rangliste der durchschnittlichen Bruttomonatsgehälter in den 9 wichtigsten IT-Berufen und -Umschulungen auf:

  • Fachinformatiker:in Systemintegration (€ 4.544)

  • Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb (€ 4.533)

  • Fachinformatiker:in Daten- und Prozessanalyse € 4.306)

  • Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement (€ 4.306)

  • Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung (€ 4.292)

  • Gamedesigner:in (€ 4.189)

  • Fachinformatiker:in Digitale Vernetzung (€ 4.130)

  • IT Systemelektroniker:in (€ 4.074)

  • Kaufmann / Kauffrau für Systemmanagement (€ 3.744)

Welcher IT Beruf hat Zukunft?

Grundsätzlich bieten IT Berufe, die eine große Anzahl an offenen Stellen haben, gute Zukunftschancen. Nachfolgend stellen wir dir die 9 IT-Berufen und -Umschulungen vor, die die größte Anzahl an offenen Stellen haben:

  • Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung (19.464)

  • Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb (18.628)

  • Fachinformatiker:in Systemintegration (7.483)

  • Kaufmann / Kauffrau für Systemmanagement (5.448)

  • IT Systemelektroniker:in (4.119)

  • Fachinformatiker:in Daten- und Prozessanalyse (2.497)

  • Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement (1.220)

  • Gamedesigner:in (642)

  • Fachinformatiker:in Digitale Vernetzung (199)

Wie lange dauert eine Umschulung zum IT?

Eine IT-Umschulung kann unterschiedlich dauern. Viele IT-Umschulungen dauern 2 Jahre. Es gibt aber auch IT-Umschulungen im Bereich Softwarevertrieb, die nur 6 Wochen dauern.

Welche IT Berufe werden gut bezahlt?

Die meisten IT Berufe werden sehr gut bezahlt und bei allen wichtigen IT Berufen liegt das Monatsgehalt über € 3.500 brutto. Nachfolgend haben wir die bestbezahlten IT-Berufe nach dem Bruttomonatsgehalt aufgelistet:

  • Fachinformatiker:in Systemintegration € 4.400-4.600

  • Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb € 4.400-4.600

  • Fachinformatiker:in Daten- und Prozessanalyse € 4.200-4.400

  • Kaufmann / Kauffrau für Digitalisierungsmanagement € 4.200-4.400

  • Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung € 4.200-4.400

  • Gamedesigner:in € 4.100-4.300

  • Fachinformatiker:in Digitale Vernetzung € 4.100-4.300

  • IT Systemelektroniker:in € 4.000-4.200

  • Kaufmann / Kauffrau für Systemmanagement € 3.600-3.800

Was kostet eine IT Umschulung?

Die Kosten einer IT-Umschulung sind sehr unterschiedlich und könnten oftmals über € 30.000 betragen. Jedoch gibt es eine Vielzahl von Unterstützungsmöglichkeiten, wie den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, aber auch komplett kostenlose Umschulungen wie z.B. die IT-Umschulung im Softwarevertrieb vom SV Institut.

In welchem Bereich der IT verdient man am meisten?

In den Bereichen Fachinformatik, Kaufmännischen Bereich und Systemelektronik gibt es die höchsten Durchschnittsgehälter. Als Fachinformatiker gibt es ein Bruttomonatsgehalt von € 4.318.

Wie viel verdient man als IT Fachmann?

Als IT-Experte sind Bruttomonatsgehälter von über € 4.000 keine Seltenheit. Das Durchschnittsgehalt in den 9 populärsten IT-Umschulungsberufen liegt bei € 4.235 brutto.

Welche Weiterbildung im IT Bereich?

Im IT-Bereich gibt es eine Vielzahl von Weiterbildungsangeboten. Die 5 populärsten Umschulungsberufe sind: 

  • Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung

  • Vertriebsmitarbeiter:in Softwarevertrieb

  • Fachinformatiker:in Systemintegration

  • Kaufmann / Kauffrau für Systemmanagement

  • IT Systemelektroniker:in

Über SV Institut

Original.png

SV Institut bietet eine kostenlose IT-Umschulung im Bereich Softwarevertrieb. Nach Abschluss unserer Umschulung, welche 6 Wochen dauert und in Teilzeit absolviert werden kann, vermittelt SV Institut seine Absolvent:innen in eine gut bezahlte Position auf Vollzeitbasis bei einem IT-Unternehmen mit Jahresgehältern von über € 45.000. Hier gibt es mehr Infos zur IT-Umschulung.

Über den Autor

image1_edited_edited.jpg

Pepo Bach brennt für das Thema IT-Vertrieb und hat +10 Jahren Erfahrung im IT-Vertrieb, der Unternehmensberatung und ist ehemaliger Snowboard-Weltmeister.

  • LinkedIn
bottom of page